Männer in Balance

Zu wenig Liebhaber – zu viel Realist

Männercoaching auf Basis der Archetypen: Der Archetyp des Liebhabers steht für die Balance zwischen Härte und Emotion.
Sie gelten als sachlicher Realist – aber das ist Ihnen nicht mehr genug?

Dann wird es Zeit, Ihren inneren Liebhaber zu aktivieren.

Sie werden im Unternehmen vor allem geholt, wenn es darum geht, mit männlicher Härte Strukturen zu sanieren. Sie sind bekannt für Ihre klaren und zielorientierten Entscheidungen. Sie räumen auf, wo andere zaudern. Ihre Beziehungen reduzieren Sie auf das nötige und nützliche, ohne allzu viel Energie zu investieren. Sie sind ein harter Arbeiter und haben stets die Effizienz im Blick.

Gefühle sind etwas für Weicheier.

Wut, Widerstand oder Frust verdrängen Sie erfolgreich. Aber…

Irgendwie spüren Sie, dass etwas nicht stimmt. Denn mit den negativen Gefühlen haben Sie auch die positiven Emotionen weg gedrückt. Sie achten schon länger nicht mehr auf sich. Fragt man Sie, wie es Ihnen geht, könnten Sie keine ehrliche Antwort geben. Denn Sie spüren sich nicht mehr.

Sie haben den Archetyp des Liebhabers auf ein Minimum reduziert.

Als eine der vier Grundenergien in uns Männern steht er für Emotionen, Lebensfreude, Sinnlichkeit, Empathie und Spiritualität.

Erinnern Sie sich noch, als Sie das erste Mal verliebt waren? Diese tiefen Emotionen? Oder, als Sie eine Vision mit Inbrunst verfolgt haben? Als Sie die Magie, das Einssein, z.B. in der Musik, Kunst oder Kultur noch gespürt haben?

Sie sind stark im Exekutieren, wünschen sich aber manchmal mehr Tiefe und wollen sich selbst besser spüren?

Die gute Nachricht ist, Emotionen kann man nicht abtöten, sondern nur verdrängen. Tief in Ihnen warten sie darauf, endlich in Aktion treten zu dürfen. Die Kunst ist es, diesen Teil von Ihnen wieder spürbar zu machen, das Herz zu öffnen und die Balance zwischen Härte und Emotion zu finden.

Dieser Weg ist ein Prozess und er ist nicht delegierbar!

Sie müssen ihn selbst gehen, ohne dabei alleine zu sein. In meinen Männerseminaren erlebe ich starke Manager, die nicht nur sich selbst wieder spüren lernen, sondern eine ganz neue Welt für sich entdecken, in der Gefühle, Liebe und Verbundenheit keine Fremdwörter sind, sondern erfahrbare Momente der Freude und, ja, der Klarheit.

Sie wollen mehr über meinen Weg als Mann zum ausbalancierten Liebhaber-Archetyp erfahren?

Dann lassen Sie uns reden, von Mann zu Mann.